x
X A L T A

Stebler Gravurschild für Briefkasten und Sonnerie für Modell 99b Z8 VR und 75F Briefkasten

CHF 24.00

Kurze Lieferfrist durch hauseigene Gravur-Werkstatt

Identische Gravur auch bei Nachbestellung

Unsicher? Einfach Foto schicken und wir helfen Ihnen

Artikelnummer: STK002 Kategorien: ,

Beschreibung

Sie haben einen Briefkasten oder eine Briefkastenanlage von Kehrer Stebler und benötigen ein neues Gravurschild für den Briefkasten und die Sonnerie?

Das können Sie hier schnell und einfach bestellen.

Weitere Informationen:

Es stehen zwei Varianten zur Auswahl:

1-zeilig und 2-zeilig

Masse:

Länge: 67 mm
Gesamthöhe Schild: 17.5 mm
Höhe der Gravierfläche: 14.5 mm
Dicke: fast 4 mm
Schildfarbe: farblos eloxiert ev1
Schriftfarbe: Schwarz

Rechteckiges Briefkastenschild für Briefkasten und Sonnerie, oben und unten Einfräsungen

Das Namensschild wird aus hochwertigem Aluminium gefertigt. Es eignet sich für die Beschriftung vom Briefkasten und wenn vorhanden auch von der Sonnerie. Das Gravurschild ist allwettertauglich und aufgrund seiner Materialisierung UV beständig. Damit der gewünschte Name gut lesbar ist, wird das Schild so graviert, dass rechts und links eine kleine Aussparung ist. Das Gravurschild 67×14.5 Alu ist sehr Charakteristisch. Es hat auf beiden Seiten eine Einfräsung, weshalb es bei den Massen auch manchmal mit 67×17.5 mm angegeben wird. Es lässt sich aber gut ausmessen, wenn es 67 mm breit ist, dann ist es mit sehr grosser Wahrscheinlichkeit dieses Stebler Schild.

Die Gravur läuft wie folgt ab: Sie geben uns den gewünschten Namen an und die Angabe, ob es ein 1-zeiliges oder ein 2-zeiliges Schild sein soll. Haben wir Probleme mit dem Platz, meldet sich unser Kundenservice bei Ihnen um die optimale Platzierung der benötigten Angaben auf dem Gravurschild zu besprechen. Die Daten werden in ein Programm eingegeben, welches die Gravurmaschine steuert. Sind alle Daten in Ordnung, wird der Gravur-Prozess in Gang gesetzt, der bis zu zwei Durchläufe haben kann. Ist der Name in das Plättchen eingefräst, muss das Namensschild erst von den Spänen gereinigt werden. Dann wird der Lack aufgetragen, der erst etwas eintrocknen muss. Dieser setzt sich in der Rille fest, die gerade eingeritzt worden ist. In einem späteren Schritt wird das Plättchen nun gereinigt. Das heisst, dass die überschüssige Farbe mit einem Tuch vom Schild entfernt wird. Nun muss die Lackfarbe auf dem gravierten Namensschild noch komplett eintrocknen. Sobald dies der Fall ist, wird es noch einmal gereinigt, poliert und für den Versand bereit gemacht. Sie sehen also, bei unseren gravierten Namensschilder ist noch echte Handarbeit gefragt, die perfekt durchgeführt wird um die hohen Qualitätsanforderungen zu erfüllen.

Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.